Epiphone

Gegründet wurde Epiphone im Jahr 1924 in den USA von dem griechischem Einwanderersohn Epimanondas Stathopoulos. Dieser gab der Firma auch ihren markanten Namen. So setzt sich Epiphone aus den ersten drei Buchstaben seines Vornamens „Epi“ und dem griechischen Namen für Klang „phone“ zusammen.

In der Anfangszeit wurden unter dem Label verschiedene Zupfinstrumente wie Banjos, Mandolinen und ab 1928 auch Gitarren hergestellt. Anfang der 1930er Jahren enwickelte sich die Gitarrenproduktion zum Hauptprodukt der noch jungen Gitarrenschmiede, welche sich schnell zur ernsthaften Konkurrenz für Gibson entwickelte. Insbesondere Epiphone’s Archtop-Gitarren waren zu der Zeit sehr gefragt. Bald darauf, ab der zweiten Hälfte der 1930er Jahre, wurde mit der Produktion erster Gitarrenmodelle mit Tonabnehmern begonnen. Somit gehört Epiphone zu den Pionieren unter den E-Gitarren Herstellern. Ebenfalls gehörten dazu passende Verstärker zur damaligen Produktion.

Im Jahr 1943 übernahmen, nach Epimanondas frühzeitigem Tod, seine beiden Brüder Frixo und Orpheus das Unternehmen. 10 Jahre später im Jahr 1953 wurde die Produktion von New York nach Philadelphia verlagert. Dies war die Reaktion auf einen 4 Monatigen Streik der die komplette Produktion zum erliegen, und Epiphone in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten brachte. Allerdings verlor die Firma dadurch viele erfahrene und wichtige Mitarbeiter. In den darauf folgenden Jahren gelang es nicht sich von diesen Rückschlägen zu erholen, so dass Gibson 1957 die Chance ergriff und seinen ehemaligen Konkurrenten aufkaufte.

Seit dem flogen nach und nach immer mehr eigene Modelreihen aus dem Programm und die Marke Epiphone wurde hauptsächlich dazu genutzt kosten günstige Kopien der Gibson Modelle zu Produzieren. An dieser Strategie wird bis heute festgehalten, was zur Folge hat das Epiphone nur noch wenige eigenständige Modelle im Sortiment hat.
Aus Kostengründen wurde 1961 die Produktion nach Japan verlegt. Schon 1982 erfolgte eine weitere Verlegung nach Korea um die Kosten weiter zu senken. Die heutigen Modelle werden hauptsächlich in China gefertigt und sind im Einsteiger – bis Mittelklasse Bereich angesiedelt.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

grid-view list-view